Spttle-Website_4.jpg

Schmutziger Donnerstag

Am "Schmutzige Dunschdig" eröffnen die Buhneschäfe gemeinsam mit den Hexen die Zunsweirer Straßenfasent. Die Kinder aus Schule und Kindergärten werden "befreit", indem diese aus den Klassenzimmern geholt werden.

Wenn die meisten noch schlafen macht sich dich Narrenzunft auf um die Narren zu wecken. Hierfür wird mit Pauken und Trompeten durch das Dorf gezogen (auch bei Schneefall).

Schmutziger

In der Schule findet ein weiterer Brauch für die neuen Lehrer und Betreuer statt. Jeder erhält eine große Gabel voll mit leckerem Bohnensalat. Unter Begleitung der Kinder wird dann der geschmückte Narrenbaum um 11 Uhr auf dem Rathausplatz gestellt. Dies erfolgt seit mehreren Jahren mit der Unterstützung der Tscherissili Narrenzunft aus Elgersweier.
Anschließend stürmen die Buhneschäfe-Spättle das Rathaus und vertreiben Ortsvorsteher und Gefolge. Der abgesetzte Rathaus-Chef übergibt den Rathausschlüssel und legt seine Amtsgeschäfte für den Rest der Fasent in närrische Hände.
Alle Narren begrüßen zusammen die anstehende Fasentwoche mit einem herzhaften Schluck zur Stärkung für das anschließende Narrentreiben. Am Nachmittag besuchen die Buhneschäfe dann traditionell örtliche Unternehmen und Einrichtungen. Am Abend wird im Nachbardorf Elgersweier der Narrenbaum gestellt. Beim Umzug der Tscherissili zum Stellplatz des Baumes ist die Narrenzunft Buhneschäfe vollzählig vertreten.

zurück ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok