Hexe-Website_2.jpg

Narrenstube

Die Narrestube war in der einstigen Milchzentrale neben dem Rathaus in der Hofweierstraße. Bereits 1980 war die Überlassung des Raumes durch die Gemeinde besiegelt worden. Bis Januar 1983 dauerte es, bis der Raum in harter Eigenarbeit nach den Vorstellungen der Zunft hergerichtet war.


In den Jahren 2011 bis 2012 wurde die Narrenstube wieder umgebaut. Durch den Erwerb des angrenzenden Raumes konnte das Vereinslokal stark vergrößert und erneuert werden. Der Umbau wurde aus den eigenen Reihen gemeistert. Mit großem Stolz konnte die Narrenstube 2012 im Beisein der Oberbürgermeisterin der Stadt Offenburg in neuem Glanz eröffnen.
Der Eingang befindet sich nun auf die Seite des Rathausplatzes.

Die Narrenstube bietet viel Platz zum Sitzen. Außerdem wurde eine große einladende Theke errichtet, welche nicht nur zu Gruppen- Narrenrat- oder Vorstandssitzungen bewirtet wird. Zu verschiedene Veranstaltungen, für die gesamte Bevölkerung, wird unterjährig eingeladen. Es finden für die Zunftmitglieder dort auch Arbeitsabende statt vom Häs ausbessern bis zum Maske herrichten. 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok